kostenlose Konzertkarten / Freikarten

Band - Dredg


Dredg

www.dredg.com/

www.myspace.com/dr...

Schreibe einen Kommentar
  Dredg-Events exportieren  Dredg Tourdaten exportieren

Zur Zeit sind keine aktuellen Termine vorhanden...

Dredg sind eines der wenigen wirklichen Phänomene der US-Rock-
Welt. Kompromisslos und doch schöngeistig erspielt sich das
Quartett aus der Bay Area Jahr für Jahr weltweit ein immer weiter
wachsendes Live-Publikum und lieferte zudem mit Alben wie El Cielo
und Catch Without Arms absolute Meilensteine der progressiven
Rockmusik ab. Anfang Mai wird endlich ihr neues, noch unbetiteltes
Werk erscheinen. Sensationell bestätigten Dredg neben ihren Performances
bei Rock am Ring und Rock im Park zwei Clubshows. In
Berlin (09.03.) und Köln (11.03.) wird es einen ersten Vorgeschmack
auf das neue Material geben!
Die Erfolgsgeschichte von Dredg begann in der Bay Area um San
Francisco, die bereits Größen wie Metallica oder Faith No More
hervorgebracht hat. Die Highschool-Freunde Gavin Hayes (Gesang,
Slide-Gitarre, Gitarre), Mark Engles (Gitarre), Drew Roulette (Bass,
Gesang) und Dino Campanella (Schlagzeug, Klavier) beschlossen
1995, gemeinsam Musik zu machen. Ihr Ziel: progressive Rockmusik
irgendwo zwischen der visionären Härte von Tool, den unendlichen
Weiten Pink Floyds und dem Pop-Appeal von A-HA. Inzwischen gelten
Dredg als eine der größten musikalischen Sensationen Kaliforniens.
Das in Eigenregie aufgenommene und veröffentlichte Debütalbum
Leitmotif (1998) schlug bereits erste Wellen, bevor der Nachfolger
El Cielo 2002 den internationalen Durchbruch brachte. Dredgs
charakterstarke Mischung aus Experimenten und eingängiger Popund
Rockmusik ließ die Band zu Stammgästen auf den größten
Festivals der Welt sowie in stets wachsenden Clubs werden. Die
Mischung aus musikalischer Klasse und tiefen Emotionen, aus
herzergreifender Melodie und scheinbar endlosen musikalischen
Fähigkeiten beeindruckte bisher noch jeden, der Dredg live erleben
durfte.
Dredgs letztes Studioalbum Catch Without Arms erschien 2005 und
wurde samt der Single Bug Eyes zu ihrer erfolgreichsten Veröffentlichung.
Es folgten das Konzertdokument Live At The Fillmore im Jahr
2006 sowie ein Soundtrack für den ausgezeichneten Film Waterbourne.
Danach wurde es still. Über zwei Jahre arbeiteten Dredg an
ihrem neuen Album, das nun endlich in Los Angeles fertiggestellt
wurde. Erste Ohrenzeugen sprechen vom bisher komplexesten Werk,
von grandios eingängigen Songs und so vielen Feinheiten und Experimenten,
dass sich jede einzelne Minute Wartezeit letztlich gelohnt
haben wird.
Dredg werden bei ihren Auftritten in Berlin und Köln mehr als nur
einen kleinen Vorgeschmack auf ihr neues Material liefern und dabei
natürlich nicht ihre alten Klassiker vergessen. „Wir können es nicht
abwarten, nach so langer Zeit unsere neuen Songs live zu spielen“,
gesteht Sänger Gavin Hayes. „Die Platten geben nur einen Eindruck
davon, was live bei uns passiert. Die Kombination von Visuellem
und Sound macht das komplette Dredg-Erlebnis aus.“

Copyright © 2011, All rights reserved.