kostenlose Konzertkarten / Freikarten

 

Mai

21

 

Hans die Geige


20:00



Location


Dresdner Unterwelten
Lockwitzgrund 38
01257 Dresden

Website: http://
MAP

Informationen zu diesem Event
Eintritt:

Bands

Schreibe einen Kommentar

Hans die Geige


Hans die Geige

Er ist ein besessener Handwerker und Individualist: Hans Wintoch ist einer der wenigen Instrumentalisten der Rock- und Popszene, der dank seines Künstlernamens „Hans die Geige“ sofort zu identifizieren ist. Sein Violinenspiel - einfallsreich, ausdrucksstark und träumerisch- ist virtuos, nahezu perfekt.

Durch die Vielseitigkeit seiner Stilrichtungen - beeinflusst durch Beriot und Ponty - von Klassik bis Rock und mehr - sowie durch die Flexibilität hinsichtlich der Instrumente ( Geige, Klavier, Gitarre und Gesang) wurde "Hans die Geige" zu einem wichtigen Mitgestalter der Deutschrockszene. Bei knapp 3000 Konzerten gelang es ihm durch seine professionelle Art das Publikum - gleich welchen Alters - bereits nach sehr kurzer Zeit in seinen Bann zu ziehen. Seinem musikalischen Können und seiner ehrlichen Persönlichkeit ist es zu verdanken, dass er nicht nur sein Publikum hier, sondern auch auf zahlreichen Auslandstourneen in den USA, Australien, der ehemaligen UdSSR, Polen, Tschechien, Ungarn, Irland und Frankreich begeistern konnte.

Sein in den Jahren entstandener Ruf als "die Geige" brachte ihm aber auch hohes Ansehen bei Musikerkollegen. So wurde er als Special Guest für zahlreiche Konzerte von Smokie, Puhdys und Karat, sowie für die Europatournee von Electric Light Orchestra verpflichtet. Auch Matthias Reim bat "Hans die Geige" um musikalische Unterstützung. Trotz dieser Referenzen ist Hans mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben. So ist es nicht verwunderlich, dass er in großen Open Air - Arenen vor 20.000 Leuten (Waldbühne Berlin)und kurze Zeit später in intimen Clubs vor 100 Fans auftritt. Kritiker und Publikum bejubelten Hans bei einer der Filmpreisverleihungen in Bonn. Einen Sonderpreis, als Publikumsliebling erhielt er bei einem internationalen Jazz- und Rockgeigerfestival. Neues Terrain betrat er mit seinem Album "das alles bin ich" (1997). Nach den beiden Instrumental - Alben "Face to Face"(1988) und " Sky" (1994) tauscht "die Geige" sein Instrument bei einigen Titeln gegen ein Mikrofon. Auf vielfachen Wunsch erschien (2001) die Maxi – CD „Hans in Klassic“. Dabei gelingt es ihm auf wunderbare Weise, an Altbewährtem festzuhalten und doch neue Wege zu gehen. Seine CD „hier auf Erden“ erschien 2004 und ab März 2005 erhält man seine neueste Scheibe „jetzt oder nie“. 2006 beinhaltete 63 Konzerte mit der Neugier, was hört man vom „Geigenhans“ auf seiner 10. CD „35 Jahre Hans die Geige“ und seinem 11. Album im Herbst 2007.


Website: http://www.rockgeiger.de

Profilseite: http://www.facebook.com/pages/Hans-die-Geige/181972091822359
 

Copyright © 2011, All rights reserved.