kostenlose Konzertkarten / Freikarten

Band - Rolando Villazon


Rolando Villazon

http://www.rolando...

de.wikipedia.org/w...

Schreibe einen Kommentar
  Rolando Villazon-Events exportieren  Rolando Villazon Tourdaten exportieren
 16.07.2022    Dreiländerhalle - Passau  
am :  16.07.2022
um :  19:30
Preis :  k.A.
mit :  Rolando Villazon
Dreiländerhalle

94036 Passau
 weitere Infos zum Event


Unglaublicher Charme, strahlendes Charisma und eine begnadete Stimme haben Rolando Villazón zu einem der begehrtesten Tenöre der Welt gemacht. Nach seinem umjubelten Comeback auf die internationalen Konzert- und Opernbühnen in diesem Jahr, kündigt der Startenor bereits Konzerte für das nächste Jahr an. Zusammen mit dem Gabrieli Consort unter der Leitung von Paul McCreesh wird Rolando Villazón einen Ausflug in das barocke Opernfach unternehmen. Mit dem renommierten Ensemble aus England kommt er für 2 Konzerte nach Deutschland – am 30.4.2009 in die Philharmonie Berlin und am 8.5.2009 in die Hamburger Laeiszhalle.



Auf dem Programm stehen diesmal ausschließlich Arien und Instrumentalwerke von Georg Friedrich Händel. Die Zusammenarbeit mit dem Gabrieli Consort ist für den Startenor eine optimale Ergänzung. Das Ensemble für Alte Musik ist bekannt für seine maßgebenden und innovativen Interpretationen Alter Musik.



Rolando Villazón, 1972 in Mexico City geboren, begann bereits im Alter von 11 Jahren mit dem Musikstudium. 1999 gewann er gleich drei Preise beim renommierten „Operalia“-Gesangswettbewerb von Plácido Domingo. Er erhielt den zweiten Preis in der Hauptwertung, sowie den Zarzuela Preis und den Publikumspreis. Auf die Frage, wen er als seinen potentiellen Nachfolger, als den Tenor mit der größten Zukunft sehe, antwortete Plácido Domingo: Rolando Villazón.



Seine internationale Karriere begann Rolando Villazón 1999 mit seinem gefeierten Europa-Debüt in Genua als Des Grieux in Massenets „Manon“, unmittelbar gefolgt von erfolgreichen Auftritten an den großen Opernhäusern der Welt. Er debütierte unter anderem an der Bayerischen Staatsoper München (La Bohème), am Théâtre de la Monnaie Brüssel (ebenfalls in La Bohème unter der Leitung von Antonio Pappano), an der Metropolitan Opera New York (La Traviata), am Royal Opera House Covent Garden London (Les Contes d’Hoffmann), an der Wiener Staatsoper (Roméo et Juliette), am Gran Teatro del Liceu Barcelona (L’elisir d’amore), an der Oper Amsterdam (in einer Produktion von Don Carlo, die auch auf DVD veröffentlicht wurde) und bei den Salzburger Festspielen in einer Neuinszenierung von La Traviata.



Neben seiner Operntätigkeit ist Rolando Villazón auch durch seine zahlreichen Recitals und Konzerte weltweit bekannt geworden. Ein Höhepunkt in diesem Jahr war am 27. Juni das gemeinsame Konzert mit Plácido Domingo und Anna Netrebko vor Schloss Schönbrunn in Wien. Dieses „Gipfeltreffen der Stars“, anlässlich der Fußballeuropameisterschaft, wurde von weit über 3 Millionen Menschen am Bildschirm zuhause verfolgt.



Das Gabrieli Consort wurde 1982 von Paul McCreesh gegründet. Anfänglich für seine forschen Interpretationen viel beachtet, hat sich das Ensemble für Alte Musik in seinen über 25 jährigen Bestehen zu einer Institution entwickelt, die weltweit mit ihren schwungvollen und kühnen Interpretationen des Barock- und Renaissancerepertoires ihr Publikum in den Bann zieht. Das Gabrieli Consort tritt regelmäßig bei großen Musikfestivals in Europa und den USA auf. Es war zu Gast in allen großen Opernhäusern und hat auf allen bedeutenden Konzertbühnen der Welt musiziert. In Zusammenarbeit mit dem Martin Randall Music Management hat das Gabrieli Consort durch Festivals in historischen Stadtzentren wie zum Beispiel Venedig, Rom, Neapel oder Leipzig, neue Gebiete im sog. „Kultur Tourismus“ erschlossen.

Copyright © 2011, All rights reserved.