kostenlose Konzertkarten / Freikarten

Band - Straight to Chaser


Straight to Chaser

www.sncmusic.com

Schreibe einen Kommentar
  Straight to Chaser-Events exportieren  Straight to Chaser Tourdaten exportieren
 12.09.2019    Columbia Theater - Berlin

Tickets

am :  12.09.2019
um :  20:00
Preis :  k.A.
mit :  Straight to Chaser
Columbia Theater

10965 Berlin
 weitere Infos zum Event


STRAIGHT NO CHASER sind ein Phänomen: Sie haben innerhalb kürzester Zeit eine riesen Fangemeinde um sich geschart, zahlreiche Fernsehauftritte bestritten und nahmen mehrere Alben auf. Sie können, was sie machen, sind originell, witzig, musikalisch hochbegabt, absolut geschmackssicher und verfügen über außergewöhnliche Stimmen. Live gelten STRAIGHT NO CHASER als unvergessliches Erlebnis.

Die HAPPY HOUR TOUR knüpft an die Veröffentlichung ihres vierten Albums „Under The Influence“ an. Für das Album nahm die Band mit großen Namen Songs auf, deren Songs sie einst berühmt machten, u.a. "Don’t Let The Sun Go Down" mit Elton John, "Against All Odds" mit Phil Collins und "I Won’t Give Up" mit Jason Mraz. Das Album, das von Mark Kibble (Take 6) produziert wurde und sich in die Top-30 der Billboard 200 spielte, wurde zum Beispiel von US-Promi-Blogger Perez Hilton ein „betäubendes Präparat“ genannt. „Jedem Trend weit voraus“, urteilte Entertainment Weekly. „Es ist sogar wahrscheinlich, dass STRAIGHT NO CHASER noch geliebt werden, wenn A-Capella-Alben völlig aus der Popkultur verschwunden sein werden – falls dies je geschieht.“

Alles begann einst an der Uni, mit einer Gruppe von zehn Freunden, die aus Spaß zusammen a capella sangen. Irgendwann schlossen die ersten Mitglieder ihr Studium ab, verließen die Universität und wurden durch neue Studenten ersetzt. Als die Gründungsmitglieder von 1996 nach zehn Jahren zusammentrafen um noch einmal aufzutreten, stellten sie parallel ihre außergewöhnliche und humorvolle Variante des Weihnachtsklassikers „The Twelve Days of Christmas“, in der sie kurze Ausschnitte anderer Lieder wie Totos „Africa“ eingebaut hatten, bei YouTube ein. Das Video verbreitete sich viral massiv und erzielte in kurzer Zeit über sieben Millionen Aufrufe, so dass auch Atlantic Records auf die Gruppe aufmerksam wurde und ihnen einen Plattenvertrag anbot. Die Mitglieder von STRAIGHT NO CHASER, deren Name von dem Jazzstück „Straight No Chaser“ von Thelonious Monk inspiriert ist, bilden heute mit einem Großteil der Gründungsmitglieder und neuen Sängern die A-Capella-Formation. Inzwischen füllt die Band aus Bloomington, Indiana große Hallen und landet mit ihren Alben locker in den Top 40 der Billboard Charts.

Copyright © 2011, All rights reserved.