kostenlose Konzertkarten / Freikarten

Band - The National


The National

www.myspace.com/th...

Schreibe einen Kommentar
  The National-Events exportieren  The National Tourdaten exportieren
 26.11.2019    Columbiahalle - Berlin

Tickets

am :  26.11.2019
um :  20:00
Preis :  k.A.
mit :  The National
Columbiahalle

10965 Berlin
 weitere Infos zum Event
 27.11.2019    Columbiahalle - Berlin

Tickets

am :  27.11.2019
um :  20:00
Preis :  k.A.
mit :  The National
Columbiahalle

10965 Berlin
 weitere Infos zum Event
 01.12.2019    RuhrCongress - Bochum

Tickets

am :  01.12.2019
um :  20:00
Preis :  k.A.
mit :  The National
RuhrCongress

44791 Bochum
 weitere Infos zum Event
 02.12.2019    Palladium - Köln  
am :  02.12.2019
um :  20:00
Preis :  k.A.
mit :  The National
Palladium

51063 Köln
 weitere Infos zum Event
 02.12.2019    E Werk - Köln

Tickets

am :  02.12.2019
um :  20:00
Preis :  k.A.
mit :  The National
E Werk

51063 Köln
 weitere Infos zum Event
 04.12.2019    Zenith - München

Tickets

am :  04.12.2019
um :  20:00
Preis :  k.A.
mit :  The National
Zenith

80939 München
 weitere Infos zum Event
 05.12.2019    Porsche Arena - Stuttgart

Tickets

am :  05.12.2019
um :  20:00
Preis :  k.A.
mit :  The National
Porsche Arena

70372 Stuttgart
 weitere Infos zum Event


Mit „The Boxer“ ist 2007 ihr viertes Album - wenn man so will -ihr „opus magnum“ erschienen, ein Meisterwerk, das alsbald unisono quer durch den Blätterwald abgefeiert worden ist. Eine „rauschhafte Mischung aus Indie und Americana“ hört die „Visions“ und der „Kulturspiegel“ schreibt: „Mit schwelgerischem Gitarrenrock ist The National zum neuen Hype aus New York geworden.“ Das in Sachen Musik schwer kritische „Konkret“ empfiehlt: „Es sei empfohlen sich der schleichenden Intoxication durch diese Band zu ergeben“ und die „Intro“ sieht die Platte leuchten: „Vorhang auf für die erste Platte des Jahres. Diese Platte schimmert golden.“ Obwohl The National schon seit 1997 aktiv sind, wurde eine grössere Öffentlichkeit erst 2003 auf die Band aufmerksam, als zum Beispiel der US-amerikanische Rolling Stone deren zweites Album „Sad Songs For Dirty Lovers“ – entstanden unter Mithilfe des Interpol-Produzenten Peter Katis – über alle Massen abfeierte. Seit dem dritten Werk, „Alligator“ huldigen auch die europäischen Medien und Fans dieser spannenden Band.

Copyright © 2011, All rights reserved.